Ernährung

«Gut zu wissen…»

Oft gilt es, in kurzer Zeit den Kohlehydrat-Speicher wieder aufzufüllen. Dann wird das Bärli-Biberli zum rasch wirkenden Energiespender, da der Trauben- oder Fruchtzuckeranteil im Honig direkt zu den höchsten Energieverbrauchern im menschlichen Körper, dem Herzen und dem Gehirn, transportiert wird. Ein natürlicher Energieträger also, mit vielen Vorteilen: Erstens sind die Bärli-Biberli bekömmlicher als chemische Produkte, zweitens sorgen sie für gute Laune und drittens sind sie immer und überall zum Verzehr bereit, weil sie in jede Jackentasche passen.

www.baerli-biber.ch

Appenzellerland Sport

Die Athletinnen und Athleten der Sportschule Appenzellerland können Ausbildung und Sport optimal miteinander kombinieren. Das intensive Pensum bringt manchmal kurze Pausen zwischen Schule und Sport mit sich. Dann ist so ein echtes Appenzeller Bärli-Biberli genau der richtige Pausensnack. 

www.appenzellerlandsport.ch

Migg Scherrer
Tour Extreme

Ob Hitze, Kälte, Regen oder Schnee: Während vielen Stunden trete ich in die Pedale und überwinde hohe Berge. Es fasziniert mich, mitten in der Natur Tag und Nacht unterwegs zu sein. Als Ultracycler und Extremtriathlet ist für mich jedes Rennen ein Abenteuer. Ich muss meinen Körper genaustens kennen sowie auch mental parat sein. Hinzu kommt eine ausgeklügelte Ernährungs-Strategie. Dazu gehören Appenzeller Bärli Biber, die nicht nur mir als Athlet munden, sondern auch mein geschätztes Supporter-Team bei der Stange halten.
www.facebook.com/TourExtreme.ch 

www.TourExtreme.ch

Ralph Weber
Skirennfahrer, SwissSki B-Kader

Wenn ich mit dem Ski-Zirkus um die Welt reise, habe ich immer ein besonderes Stück Ostschweiz im Gepäck – Appenzeller Bärli-Biberli. Ich esse vor jedem Rennen ein Biberli. Das tut meinem Gemüt gut und gibt Kraft.

www.ralphweber.ch

Tristan Vinzent
Ultra-Triathlet

Wow, was für ein Erfolg! Sieg am Double Triathlon in Virginia in 27:43:06. Als Dirigent achte ich darauf, dass meine Musiker zur richtigen Zeit einsetzen. Und so halte ich es auch mit meiner Ernährung. Was ich in die USA mitnahm? Gute Vorbereitung, mentale Stärke und echte Appenzeller Bärli-Biberli.

www.tristanvinzent.de

Lea & Andrin Schmidt
Triathlon-Duo

Da wir sehr gerne Sport machen und uns auch viel in der Natur bewegen, trainieren wir in unserer Freizeit für unsere neue Leidenschaft: Triathlon! Um unsere vollbepackten Tage mit Schule, Lehre und Training durchzustehen, zählen wir auf Bärli-Biber als genussvolle Energielieferanten.

Joël Grab
Mountainbike / Radquer

Mit meinem Motto «You don’t get what you want, you get what you work for» fordere ich viel von mir auf meinem Weg zur Elite. Auf diesem Weg begleiten mich die echten Appenzeller Bärli-Biberli. Ich finde ich immer einen Platz für ein Biberli in meinen vollbepackten Velotaschen oder dem Radtricot.

www.joelgrab.ch

Dani's Biketeam
Mountainbike / Radquer

Wir sind ein Powerteam. Und wir sind wir ziemlich viel mit dem Bike unterwegs. Auf der Strasse und Offroad. Und wir trainieren hart, abends nach der Arbeit und am Wochenende. Ob für’s Training oder für ein Bikerennen: nie ohne Appenzeller Bärli-Biberli.

www.danisvelolade.ch/cms-dani.asp

Simona Meiler
Snowboardcrosser, Swiss Snowboard Boardercross Team

Nach nun 8 Jahren im World Cup sind mein Ziel die Olympischen Spiele 2018. Neben meinem Snowboarder-Leben in den Bergen studiere ich an der ETH Zürich Umweltnaturwissenschaften. In meiner Freizeit bin ich leidenschaftliche Home Barista – exquisiter Kaffee und ein feines Biberli, ein genussvoller Break in meinem sportlichen Alltag. «Immer schneewärts!»

www.simonameiler.ch

Nicole Göldi
Mountainbike / Radquer

Geht nicht, gibt’s nicht! Und für meine Leidenschaft brauchts im Alltag ganz viel Organisation, denn meine Tage als Sportschülerin sind straff geplant. Ich verlasse mich dabei auf Appenzeller Bärli-Biberli. Dieser Powerriegel gilt als nahrhafte Zwischenverpflegung und ist mir ein verlässlicher Energielieferant, sei es in der Schule oder auf dem Bike.

www.lindibike-raceteam.ch/nicole-goeldi.html